Der Gurkenmann

Diese GSX-R befand sich zum Kaufzeitpunkt in einem fürchterlich originalen Zustand - so wie Nippons Söhne sie schufen. Dem sollte jedoch schnellstens abgeholfen werden. Und auch wenn Gurke als Verwaltungsfachdingenskirchen die wohl am ungünstigsten erscheinende Voraussetzung mitbrachte, wollte er den Umbau so weit wie nur möglich in Eigenleistung realisieren. Für die Arbeiten jenseits dieser Linie konnte er sich auf die Kooperation seines Kumpels verlassen.

Leistung statt Linoleum

Wusste Gurke von Anfang an um die grobe Marschrichtung des Vorhabens, so entwickelten sich viele Details, aber auch Grundsätzliches, während der Evolutionsphasen. Inspiriert durch Abbildungen, aber auch durch live-Konfrontationen auf Treffen wuchs zusammen, was zusammen gehört. Doch auch der Umbau selber zeigte zuweilen den Weg. So entstand die Lackierung, unschwer zu erkennen, aus den verbauten Felgendesigns. Den Rest besorgten einige kurzfristig einberufene Trinkgelage mit anschließender Bewusstseinserweiterung.

Money for nothing and Chicken-wings for free

Dass bei der Umsetzung des Umbaus, einiges an Kapital neue Besitzer fand, ist kaum zu übersehen. Das komplette, nochmals kräftig umgemuddelte Bodywork, der Satz FCW-Felgen mit der hübschen Exzenter-Schwinge oder die Lackarbeiten von entstammen ebenso dem Who-is-who der Kampfkradlerei wie die Rasten und andere Alu-Brocken. Zwischenzeitlich mussten der Umbau kurz pausieren, denn nicht nur mit Werkzeug kann Gurke umgehen, sondern auch mit seinen Lenden. Und der daraus entsprungene Nachwuchs absorbierte einiges an Zeit und Kraft.

Gurkenschiessen

Erholt vom Babyjahr konnte das Unternehmen dann in die finale Phase gehen und der technischen Abnahme zugeführt werden. Das klappte soweit grandios, und dank der vorhandenen TÜV-Connection auch widerstandslos.


TECHNISCHE DATEN
Modell: GSX-R 1100
Besitzer: Gurke
Motor: Serie; zweifarbig lackiert
Ölkühler: Racing, modifiziert
Vergaser: Serie, Dynojet-Kit
Luftfilter: K & N
Auspuff: Speed Pro Komplettanlage
Rahmen: Serie, poliert, Heck umgeschweißt
Hinterradschwinge: Alu-Excenterschwinge
Gabel: Serie, verchromt
Gabelbrücken: GSG, verchromt
Räder:
vorn: FCW 3,5“ x 17“
hinten: FCW 6,0“ x 17“
Lenker: Fehling
Fußrastenanlage: RaiRoTec
Maske: MGM-Bikes
Höcker: MGM-Bikes, modifiziert
Seitendeckel: Serie, verchromt
Kotflügel: MS-Bikes
Bugspoiler: MGM-Bikes
Armaturen: Alu-Griffe, Kellermänner
Lackierung: Airbrush von Missile-Customs


Anzeige: