Bäumchen wechsel dich


Das Fundament bildet kein komplettes Krad, sondern lediglich ein loser Rahmen. Altersmäßig geht der stramm auf die 40 zu und stammt aus der oberen Hubraum-Liga: Ein nackiges Z1000ST Geflecht.

So richtig schön bescheuert wird die Sache dadurch, dass wir uns für die Komplettierung gleich noch eine komplette ZRX 1100 aus erster Hand in Top-Zustand gekauft haben. Und dieses astreine, wunderbar gepflegte Lämmchen werden wir blutrünstig schlachten. Eigentlich geht es uns nur um den Motor der Dicklichen, der Rest ist mehr oder weniger Abfall. Klar, man hätte auch einfach einen einzelnen Motor kaufen können – dann weißt du aber nicht, was mit dem Kameraden los ist.

Warum den Motor aus dem einen in den anderen Rahmen bauen? Uns geht es dabei (natürlich neben dem Spaß an der Sache) vor allem um das Alter und die damit einziehenden Freiheiten in Sachen Zulassung. Mit einer 80er EZ ist einfach viel mehr drin. Außerdem ist der ST-Rahmen dank seiner Kardan-Basis im Schwingen-Bereich so breit wie kaum ein anders Rohr-Fahrwerk und kann somit auch Radhalter schlucken, die sonst nirgends passen.