3-Phasen-Tabs


Obwohl vollständig lauffertig und komplett eingetragenem Umbau, sind wir mit dem ersten Setup nicht einen Meter gefahren. Hauptgrund: eine sich inzwischen tief eingebrannte Allergie gegen Vergaser. Die Dinger lassen sich bauartbedingt nicht vernünftig abstimmen. Mehr als ein halbwegs akzeptabler Kompromiss ist mit ihnen nicht möglich. Dazu noch das Gepansche mit den Schwimmerkammern. Vergaser sind so etwas wie das technische Gegenstück von Karbid-Lampen im Bereich der Gemischaufbereitung. Also raus mit dem rustikalen Gerümpel und rein mit einer digitalen Motorsteuerung mitsamt Einspritzleiste nach Art des Hauses.

Ganz nebenbei wandert ein Satz Speichen-Räder ins Gebälk, der Ansaugtrakt durchlebt mehrere Versionen und auch die Ölversorgung erfährt diverse Ansätze. Wir haben den Öl-Sumpf umgestrickt und die sekundäre Ölpumpe zur Absaugung des Rücklauf-Volumens des Laders befördert. Das Lackkleid erhielt ein Upgrade, gestartet wird fortan mit 24 Volt und es ging erneut zum TÜV und im Anschluss das erste Mal ernsthaft auf die Piste.