Lagerkoller


Alter ist eine Einheit für verstrichene Zeit. Und diese nagt nur zu gerne an jeder Form von Materie. Mopeds nicht ausgenommen. Stellen wir die Uhren ein bisschen zurück.

Das sind die extrahierten Vorderrad-Lager unserer Felge. Hersteller sparen gerne ein paar Cent, indem sie auf den inneren Dichtring verzichten, was zu solch einem Bild führt



Vor dem Renovieren machen wir den Lagersitz besenrein. Das erleichtert den Einzug und verhindert Ärger mit dem neuen Mieter



Wir bauen natürlich beidseitig geschlossene wartungsfreie Lager ein. Das Mittelalter ist schließlich vorbei



Egal ob mit Presse oder Hammer: Krafteinwirkung darf nur auf den Außenring erfolgen - sonst ist das Lager statt im Sitz im Arsch. Wir nehmend dafür passendend geschnitzte Alu-Buchsen



Das relativ weiche Material beschädigt im Kollisionsfall weder Sitze noch Lager



Keine Überraschung: die Hinterrad-Lager sehen keine Spur besser aus. Frisch aus der Jauche-Grube geangelt, könnte man meinen



Komplett restauriert und bereit für den Einsatz



Schwingen- und Lenkkopflager. Kann Oscar in seiner Tonne mit herumspielen



Schwingen-Buchsen. Links der Ausgangszustand, rechts eine fertig überarbeitete



Zusammen mit den neuen Nadel-Lagern wäre damit fahrwerksseitig ausnahmslos alles frisch gelagert